... Wasserqualität

für Bad Lauterberg

Die Wasserqualität unserer Brunnen sichern wir durch regelmäßige Untersuchungen durch ein unabhängiges Labor. So lassen wir 1/4 jährlich eine bakteriologische Analyse für jede Einzelanlage, als auch für die Gesamtanlage durchführen. Außerdem wird einmal jährlich eine chemische Analyse durchgeführt. Das Trinkwasser untersuchen wir in gewissen Abständen in Rahmen einer großen
Analyse, um Belastungen wie sie zum Beispiel Pflanzenschutzmitteleinträge verursachen können, auszuschließen.

Das von uns geförderte Wasser hat bedingt durch den Karstaquifer in der Regel einen Härtegrad von 3 und wird daher für Sie entsprechend aufbereitet.

Höchste Qualität aus der Leitung in der Trinkwasserversorgung (TrinkwV) sind Grenz- und Richtwerte für Wasserinhaltsstoffe festgelegt. Alle in der TrinkwV festgelegten Grenzwerte werden in dem von uns gelieferten Trinkwasser weit unterschritten.

Unser Wasser kann man also direkt aus der Leitung trinken



Grenzwerte für Inhaltsstoffe im Trinkwasser

Bezeichnung

Grenzwert nach der Trinkwasserverordnung

Temperatur

25° C

Sauerstoff

-

pH-Wert

nicht unter 6,5

Gesamthärte

nicht über 9,5

Eisen

0,20 mg/l

Mangan

0,05 mg/l

Nitrate

50 mg/l

Chlor

-


Wasserhärte in Bad Lauterberg

Wasserhärte

Werte

Ortschaften

Härtebereich weich

0 - 8,4 °dH

Osterhagen

Härtebereich mittel

8,4 - 14 °dH

-

Härtebereich hart

über 14 °dH

Bad Lauterberg, Barbis, Bartolfelde



Wasseranalyse Netz Bad Lauterberg und Barbis

Wasseranalyse Netz Bartolfelde

Wasseranalyse Netz Osterhagen