... Wasser

für Bad Lauterberg

Wasser ist die Wiege des Lebens – ohne Wasser gibt es kein Leben. Der Wunsch nach sauberem Wasser war der Ursprung unserer Stadtwerke.

Am 21. November 1873 wurde die erste Trinkwasserleitung von einer Quelle im Kummel zu einem Bottich in der Schulstraße in Betrieb genommen. Aus diesem Bottich konnten sich die Bürger ihr Trinkwasser in Eimern holen.

Erste Hausanschlüsse für Trinkwasser gab es erst 20 Jahre später. Ende 1960 war jedoch der enorm gestiegende Trinkwasserbedarf nicht mehr aus Tiefbrunnen und Wasserfassungen zu decken, Qualitätsmängel kamen hinzu. Im Pöhlder Becken wurden daher 5 neue Brunnen mit Tiefen bis zu 200 m gebohrt.

Die Basis unserer Trinkwasserversorgung heute ist ein gut ausgebautes Leitungsnetz mit einer Länge von rund 110 km und 11 Trinkwasserspeichern.

Aus diesen Anlagen versorgen wir die Bad Lauterberger Bürger seither jährlich mit ca. 1 Million cbm sauberem, gesundem Trinkwasser.